Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Coco

Coco

Geburtsdatum: September 2020

Rasse: Yorkshire-Terrier

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

Dieser Hund kommt ausschließlich in Nordbayern aus Spanien an, wo auch eine Abholung erfolgen muss. Bitte melden Sie sich nur, wenn dies Ihrerseits möglich ist. Da die Vorstellung und Vermittlung der Hunde mit enorm viel Arbeit und Zeitaufwand verbunden ist, können wir leider NUR SCHRIFTLICHE ANFRAGEN per Mail mit einer informativen Beschreibung Ihrer Lebenssituation beantworten, z. B. wer zur Familie gehört, wie Sie wohnen, und wie der Tagesablauf unter der Woche aussieht. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Erstaunlich, aber die traurige Wahrheit! Nicht nur Mischlinge, sondern auch immer mehr reinrassige Hunde werden in Spanien entsorgt. Liegt es daran, dass ein Züchter seinen Bestand nicht an den Mann kriegt, oder liegt es gar an den finanziellen Missständen in Spanien, die die Menschen dazu zwingen, ihr geliebtes Familienmitglied im Stich zu lassen, da sie selber nicht mehr genug zum Leben haben? Vielleicht ist auch der Besitzer gestorben, und wie so oft wollen die Erben mit dem lebenden Nachlass nichts zu tun haben? Wahrscheinlich ist es auch nur die Gleichgültig- und Verantwortungslosigkeit einiger Menschen. Wir werden es niemals erfahren, doch die armen Tiere müssen am Ende die grausamen Konsequenzen ertragen. Und genau so ging es Coco, einem ganz traurigen Yorkiebuben, der schon einjährig entsorgt wurde. Momentan lebt der niedliche Jungspund (September 20 geb.) in unserer Auffangstation Ubeda und ist auf der Suche nach Hundefans, die ihn niemals mehr im Stich lassen und es diesmal ernst mit ihm meinen! Warum kaufen viele Menschen Rassehunde vom Züchter, wo es doch unzählige gibt, die hoffnungslos, qualvoll und einsam sterben müssen, nur weil sie im falschen Land das Licht der Welt erblickten? All diese Fragen bringen uns Tierschützer immer wieder zur Verzweiflung!

Es sollte jedem klar sein, dass ein Hund auf jeden Fall viele Ansprüche hat, natürlich auch gute Erziehung sowie ausreichend Beschäftigung einfordert, und sicher ist auch, dass Coco noch einiges lernen muss. Gerade so ein junger Hund ist nichts für Langeweiler, und ein Terrier ist schon kernig, egal ob er 3 oder 10 kg wiegt. Coco zeigt sich seinen Betreuern in Spanien noch ein wenig schüchtern und zurückhaltend, aber er ist ein netter, verträglicher Schatz mit 27 cm Schulterhöhe und federleichten 3,2 kg.

Sind Sie Yorkiefan und wollen ja gerade Sie so einer armen, verlorenen Seele eine Zukunft schenken? Dann bewerben Sie sich, denn unser Cocolein könnte schon Ende Oktober - kompl. durchgeimpft, kastriert, entwurmt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet – nach Deutschland kommen und in Ihren Armen die schlimme Vergangenheit für immer vergessen. Wollen vielleicht gerade SIE Cocos Schutzengel werden? Wir vermitteln diesen Hund ausschließlich innerhalb von Deutschland, nicht an Anfänger und nicht an Familien mit Kleinkindern.



Kontakt:

Andrea Horn  

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de