Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Pipo

Pipo

Geburtsdatum: Februar 2017

Rasse: Mini-Podenco

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: unkastriert

Pipo wurde zusammen mit seinem Bruder Ricolino und Mutter Stella (beide bereits vermittelt) in Andalusien ausgesetzt. Die kleine Familie konnte sich mehr schlecht als recht durchschlagen und landete schließlich glücklicherweise in der Obhut spanischer Tierschützer und somit in unserem Partnertierheim in Ubeda. Pipo hat noch nicht viel von der Welt kennengelernt, und dementsprechend ist er noch vorsichtig und zurückhaltend im Moment. Wie alle Minipodencos, ist auch Pipo ein sensibler Schatz, der etwas Zeit braucht um Vertrauen zu fassen und sich zu öffnen. Daher suchen wir für den goldigen Jungspund nun ein beständiges Zuhause, in dem bestenfalls auch gerne bereits ein souveräner Hund vorhanden sein darf, an dem Pipo sich orientieren kann. Pipo wurde im Februar 2017 geboren und steht noch ganz am Anfang seines Lebens. Stand Ende August hat er eine Schulterhöhe von ca. 42 cm bei nicht ganz 10 kg. Kann sein, dass er noch ein Stückchen wachsen wird, aber die Welt wird es nicht mehr sein. Wenn Sie diesem herzigen Hundebub die Wärme und Geborgenheit eines behüteten Zuhauses schenken wollen, dann freuen wir uns sehr auf Ihren Anruf! Für Pipo wird es nun dringend Zeit, die Sonnenseite des Lebens kennenzulernen, und dafür brauchen wir SIE! Schon bald könnte Pipo komplett geimpft, kastriert, gechipt und auf Leishmaniose getestet die Reise nach Deutschland antreten und bei Ihnen einziehen. Bitte lassen Sie dieses goldige Bürschlein nicht umsonst hoffen …

Der Podenco Andaluz ist ein handlicher Vertreter seiner Rasse und seit jeher sehr beliebt im Süden Spaniens. Er wird als sanftmütig, sehr sozialverträglich und absolut familientauglich, Fremden gegenüber anfänglich etwas schüchtern beschrieben. Jeder Podencoliebhaber kann dies bestätigen, und wer einmal einen Podenco besessen hat, wird niemals mehr eine andere Rasse wollen. Und wie so oft, wenn Hunde im Trend liegen, gibt es tausende in Spanien, die auf der Strecke bleiben und in Tötungsstationen landen! Aber es kann doch nicht sein, dass diese tollen Hunde zu Hauf grausam getötet werden, nur weil manche Menschen keinerlei Verantwortung haben? Unsere Auffangstation in Ubeda platzt momentan aus allen Nähten, und waren es früher eher wenige Podencos, die wir in Obhut hatten, kam es jetzt zu einer regelrechten Schwemme. Wir versuchen nun auf diesem Wege eine Zukunft für jeden einzelnen unserer tollen, wunderschönen Schützlinge zu finden, bei Podencofans oder bei denen, die es werden wollen, gerne auch in einen Mehrhundehaushalt. Wenn man einem Podenco genügend Beschäftigung bietet, hat man in der Regel nach angemessener Eingewöhnung einen sehr angenehmen Zeitgenossen, der im Haus kaum auffallen wird.


Kontakt:

Andrea Horn  

Telefonzeiten NUR werktags:

von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr

Handy: 0170 8443162 

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de