Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Elsa

Elsa

Geburtsdatum: September 2018

Rasse: Mischling, mittelgroß - groß werdend

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: unkastriert

Auf Pflegestelle in Burgdorf/Niedersachsen!

Elsa ist eine waschechte Spanierin und ihr Leben war in den ersten Lebensmonaten nicht wirklich schön. Geboren wurde die Wuschelmaus lt. Impfausweis im September 18, zusammen mit 2 Brüderchen wurden die Welpen, kaum der Mutter entwöhnt, auch schon wieder entsorgt, denn sie waren unerwünschter Nachwuchs. Gott sei Dank wurden die Winzlinge damals rechtzeitig von unseren Tierschutzkollegen in Ubeda (Andalusien) gefunden und in Obhut genommen, doch von nun an war eine trostlose Auffangstation ihr Zuhause. Elsas Brüder waren etwas zierlicher als sie und konnten schon etwas früher ihr Geburtsland verlassen, denn sie hatten eine Familie in Deutschland gefunden - aber Elsa blieb übrig. Doch Mitte März hat die süße Maus eine Pflegestelle in Bayern bezogen und begreift jetzt nun langsam, was das wahre Leben alles zu bieten hat. 

Elsa durfte zuvor noch nie erfahren was es heißt unbeschwert zu sein, das Leben in dem spanischen Tierheim war hart. Sie war weggesperrt hinter hohen Mauern, hat von der Welt draußen nichts kennengelernt, denn sie hat in Zwingerhaltung gelebt – nein, es müsste eigentlich heißen überlebt! Da es so viele ausgesetzte Hunde in Spanien gibt bleibt den Tierschützern keine andere Wahl der Unterbringung, das ist aber immer noch besser als in einer Tötungsstation zu sterben.

Das Leben im Haus war der sanftmütigen Elsa natürlich unbekannt, alle Umweltreize waren ebenfalls neu – aus diesem Grunde geht Elsa auch erstmal alles sehr vorsichtig, aber doch neugierig an. Ihre Vergangenheit können wir leider nicht mehr ändern, aber Elsas Zukunft können wir beeinflussen, und die soll nur noch schön sein. Wir suchen geduldige, hundeerfahrene, einfühlsame Menschen, die Elsa endlich beweisen möchten, dass man keine Angst mehr haben muss und die ihr Stück für Stück den Weg in einen normalen Alltag ebnen. Hilfreich wäre, wenn bereits ein souveräner Hund im neuen Zuhause lebt, denn die Hundesprache hat Elsa von der Pike auf gelernt, sie ist sehr sozial. Klar, die Junghündin mit dem seidenweichem Fell muss noch ganz viel lernen und wird wahrscheinlich ein unterwürfiger Hund der leisen Töne bleiben, man könnte sagen, sie ist ein noch nicht fertig geschliffener Diamant, aber es wird jeden Tag ein Stückchen mehr. Nach ein paar Wochen in der Pflegestelle kann Elsa bereits Streichelhände und die Gassigänge genießen.

Ihr zukünftiges Zuhause muss strukturiert sein und Hektik darf nicht herrschen, die neuen Besitzer sollten viel Zeit und Geduld mitbringen, spielende, laute Kinder würden Elsa sicher überfordern. Wichtig wäre noch ein hundesicherer Garten im ländlichen Bereich, denn als Stadthund kann Elsa nicht glänzen. Herzchen Elsa wiegt Stand Ende April 14 kg bei 55 cm Schulterhöhe, und es kann gut sein, dass sie noch ein ganz klein bisschen wächst. Sie bleibt aber ein vom Gewicht her eher leichter Hund mit langen Beinen.

Elsa ist kompl. durchgeimpft, mehrfach entwurmt, sie hat einen negativen Mittelmeertest und ist gesundheitlich völlig ok. Welche Rasse bei ihr mitgespielt haben könnte, dass wissen wir leider nicht, da wir die Eltertiere nicht kennen und die Geschwisterchen kompl. anders ausgesehen haben.

Möchten vielleicht gerade Sie Elsas Fels in der Brandung werden?

Wenn Sie Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben, dann bewerben Sie sich bei uns . Wenn Sie wissen, dass ein Junghund Arbeit macht und noch viel fürs Leben lernen muss, dann sind Sie bei uns genau richtig.



Kontakt:

Andrea Horn  

Telefonzeiten NUR werktags:

von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr 

Handy: 0170 8443162 

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de