Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Waldo

Waldo

Geburtsdatum: Oktober 2011

Rasse: Schäferhund-Mischling

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

Manch einer behauptet, dass der Auslandtierschutz keinen Sinn macht. Man kann nicht alle Hunde retten und die Anzahl, die gerettet werden konnte, kommt multipliziert einige Wochen später wieder neu ins Tierheim. Das ist die Realität. Es ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, die Nadel im Heuhaufen. Auf die Gesamtsumme betrachtet, macht es keinen Unterschied. Doch für die wenigen Hunde, die Glück haben und denen geholfen werden kann, genau für die macht es einen Unterschied. Es kann ihr ganzes Leben verändern, vielmehr, ihr Leben retten. Genau diese wenigen Hunde sind es, denen wir die Chance geben möchten, ein neues Leben beginnen zu dürfen. Es ist nicht immer einfach und für viele wird der Traum dennoch nie in Erfüllung gehen, doch es ist eine Chance, die letzte Chance. Alle Hunde tragen das gleiche Schicksal mit sich. Sie hatten eine Familie, ein Zuhause, in denen es ihnen nicht unbedingt schlecht ergangen sein muss. Sie wurden ausgesetzt, angebunden oder einfach sich selbst überlassen. Viele von ihnen wurden sicherlich auch geschlagen, gequält oder nicht artgerecht gehalten. Dinge, die aber für jedes Land zutreffen können, auch Deutschland. Eines haben diese Hunde alle gemeinsam: Sie sitzen im Tierheim von Ubeda/Südspanien mit dem Traum, endlich ein Ticket in die Freiheit zu ergattern, endlich eine neue eigene Familie zu finden, endlich zu leben.

Waldo (Geb.: ca. Anfang Oktober 2011, 66 cm Schulterhöhe) ist ein Hund, der wohl wenige Vermittlungschancen haben wird, noch einmal seinen Zwinger gegen ein kuscheliges Körbchen auszutauschen. Wir haben den charmanten Rüden persönlich kennen gelernt und finden, auch er hat es verdient noch ein paar schöne Jahre zufrieden verbringen zu dürfen. Waldo ist ein Schäferhund Mix, groß, schwarz, einäugig und noch dazu sucht er ein Zuhause ohne andere Hunde. Das alles sind schon mal nicht die besten Voraussetzungen. Wir lernten Waldo als einen sehr freundlichen und geduldigen Hund kennen. Er lies sich sehr gerne streicheln und bürsten, lief für die extreme Geräuschkulisse und den Stress im Tierheim sehr schön an der Leine mit, ohne einen in der Gegend herum zu ziehen. Er genießt die kurzen Momente der Freiheit sehr, wenn er einmal durch´s Tierheim flitzen darf und auch mit einem Auge findet er sich prima zurecht und es ist, wenn man es so sehen will, nur ein optischen Manko. Wenn er alles erkundet hat, kehrt er zum Menschen zurück, als ob er darauf warten würde, was man als nächstes unternimmt. Im Tierheim vor Ort ist es nicht möglich, Waldo zusammen mit anderen Hunden in einen Zwinger zu setzen. Er kann diese Enge nicht aushalten. Wenn er draußen an den anderen Zwingern vorbei läuft konnten wir zu keiner Zeit feststellen, dass er auf andere Hunde „negativ“ reagiert hat. Demnach kann es durchaus sein, dass er in Deutschland in einem geregelten Zuhause gar nichts gegen andere Hunde auszusetzen hat. Das Risiko können wir in der Vermittlung und natürlich auch im Tierheim vor Ort aber nicht eingehen und suchen deshalb einen Platz als Einzelhund für ihn. Wir hoffen sehr, dass wir für unseren älteren Herrn noch ein Zuhause finden werden, denn zu Menschen ist Waldo ein sehr liebenswerter Hund. Er könnte bei der nächsten Gelegenheit komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet nach Deutschland reisen.

Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Hundes beruht auf Beobachtungen der Tierheimmitarbeiter vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse. Nach einer Vermittlung nach Deutschland kann und wird sich der Hund charakterlich anpassen und/oder verändern. Demnach kann das Verhalten danach von der jetzigen Beschreibung abweichen.


Kontakt:

Andrea und Katharina Hofbauer

Telefonzeiten montags-freitags von 17.00 - 20.00 Uhr

Tel.: 09221-6056071 oder

Handy: 0151-22109272

Email: Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de