Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Popi

Popi

Geburtsdatum: Dezember 2014

Rasse: Yorkshire-Terrier

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert

Das ist Popi, der momentan gerade am Abgrund seines Lebens steht. Sein Fell hat schon lange keine Pflege mehr bekommen, Streichelhände kennt er nur noch aus der Vergangenheit. Sein Blick ist leer und voller Wehmut, er ist dabei sich aufzugeben. Nein, er ist noch nicht alt, auch wenn er so aussieht (Dezember 2014 geboren), aber er bräuchte ganz dringend Seelenfrieden, Geborgenheit und ein warmes, gemütliches Zuhause, wo er geliebt wird und all die schreckliche Vergangenheit weit hinter sich lassen kann.

Auch dieses unschuldige Geschöpf hatte schon den sicheren Tod vor Augen. Vielleicht war er irgendwann mal ein glücklicher Welpe, aber das ist nun Vergangenheit! Dieser herzensgute Yorkiebub wurde von seinen spanischen Besitzern in der Tötung entsorgt, was für ein Wahnsinn....! Es hatte sich ausgeliebt, weg mit dem unnötigen Ballast. So passiert das leider millionenfach in südlichen Ländern. Momentan lebt der kleine Schatz in einer andalusischen Auffangstation hinter Gittern, eine Verwahranstalt für verstoßene, verlorene Hundeseelen. Ursprünglich stammt er aus der Perrera in Jerez, wo wir ihn durch ein "Ticket aus der Hölle" gerade noch rechtzeitig vor der Euthanasie retten konnten. Eine wahrhaft schlimme Zeit liegt hinter, aber auch noch vor ihm.

Der Süße ist sehr menschenbezogen, versucht alles richtig zu machen, doch niemand hat unter den gegebenen Umständen Zeit um ihn zu trösten. Mit seinen derzeitigen 3,5 kg (bei 33 cm SH) ist Popi viel zu dünn, das Essen schmeckt nicht so recht, denn er leidet einfach sehr. Popi ist nun zwar vor der Todesspritze in Sicherheit, doch kann er einfach nicht begreifen, dass er auch hier wieder im kargen Zwinger ausharren muss, wo er doch viel lieber in einem gemütlichen Körbchen bei verantwortungsvollen Menschen wäre, um Streicheleinheiten zu genießen!

Dem süßen, sehr anlehnungsbedürftigen und mit Artgenossen verträglichen Spatz haben wir fest versprochen, dass sein Traum nach Glück und einer lieben Familie bald in Erfüllung geht, denn wenn Sie wollen, dann könnte das goldige Männlein bald seine Reise nach Deutschland antreten, dann kompl. durchgeimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Vielleicht warten ja dann genau SIE schon auf den kleinen Popi, und er darf bei Ihnen zukünftig sein Leben unbeschwert genießen. Möchten Sie Popy´s Schutzengel werden und ihn zu einem glücklichen, gepflegten Hündchen machen?



Kontakt:

Andrea Horn  

Telefonzeiten NUR werktags:

von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr 

Handy: 0170 8443162 

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de