Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Joko

Joko

Geburtsdatum: März 2014

Rasse: Pinscher-Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert

Auf Pflegestelle in Schwanstetten/Bayern!

In Spanien ticken die Uhren in Sachen Tierschutz und -handel noch anders als in Deutschland. Dort gibt es sie noch, diese Läden, den sogenannten Petshop, wo man neben diversen Kleintieren auch Katzen- und Hundebabys kaufen kann. Die Welpen werden in Glaskästen ausgestellt und da hat schon so mancher aus Entzückung zugegriffen. Ein dreckiges Geschäft mit Leben, wo einzig und allein der Absatz zählt. Niemand schaut hinter die Kulissen, nach den Elterntieren, die nur zur Zucht missbraucht werden. Welche wie so oft ein einsames, tristes Leben, nur Mittel zum Zweck um Welpen zu produzieren leben, denn das ist den meisten leider egal. Wir haben keine Welpen anzubieten, jedoch das, was in solchen Fällen im Verborgenen liegt – die Mütter und Väter. Die wie in unserem Fall scheinbar fern von jeglich liebender Hand in Käfigen gehalten worden sind und auch nie erleben durften, wie es ist ein glücklicher Hund zu sein oder einfach nur fröhlich über grüne Wiesen springen zu dürfen. Durch die Schließung eines sogenannten „Hundeladens“ kamen sie in die Tötungsstation; sie hatten ihren Zweck erfüllt und keiner wollte sie mehr haben. Was für ein trauriges Leben mussten sie führen, und welch schrecklichem Ende sahen sie ins Auge, und das nur, weil der Mensch so grauenvoll maßlos ist. Wir möchten gerade diesen vergessenen, dem Tode gerade noch entronnenen Seelchen helfen, endlich ein anderes, glückliches Leben bei ganz liebevollen Hundefans kennenlernen und auch leben zu dürfen.

Einer der von uns geretteten entsorgten Seelchen ist unser Joko. Ein bei Ankunft in Deutschland trauriger, damals noch ganz verhuschter Hundejunge, der gar nicht wusste wie ihm geschieht. In seinem Impfausweis steht, er wäre ein Pinscher, entweder reinrassig oder ein Mischling, aber das sollte ja egal sein. Der arme Schatz ist verständlicherweise noch etwas schüchtern, hatte er die menschliche Wärme doch nie vorher kennenlernen dürfen. Aber es ist auch wunderschön mitzuerleben, wie Joko Tag für Tag immer mehr auftaut, neugierig geworden und die Fröhlichkeit in seine traurigen Äuglein zurück gekehrt ist. Wie er glücklich mit den anderen Hunden spielt, beginnt die Welt zu entdecken und vor allem: Vertrauen gefunden hat, um endlich die Liebe und Zuneigung die Menschen geben können auch wirklich spüren zu können! Seiner Pflegemama wird jedes Mal ganz warm ums Herz, wenn sich Joko selig in ihre Arme kuschelt und mittlerweile gar nicht genug bekommen kann von ihrer liebenden Hand. Für Joko und sie geht jeden Tag erneut die Sonne auf, denn mit ihrer Hilfe ist aus dem einst handscheuen, völlig verängstigten Jungen, der noch nichts von dieser Welt sehen konnte, ein echtes und richtig tolles Schätzchen geworden! Ganz brav lässt sich der nur 35 cm kleine Joko mit einem Gewicht von knapp über 7 kg sein Geschirrchen anlegen, freut sich auf Spaziergänge und geht bereits ganz gut an der Leine. Das Autofahren liebt er inzwischen und kann es gar nicht erwarten wenn es endlich los geht. Fröhlich flitzt Joko nun über Wiesen, holt bereits Bällchen und liebt es mit seinen Menschen spielen zu dürfen. Im Haus ist der kleine Mann einfach ein Traum, denn Joko ist nicht der typische Pinscher der mit Stimme arbeitet und überdreht ist. Auch in der Natur verhält er sich vorbildlich, so dass es Spaß macht mit ihm auf Entdeckertour zu gehen. Verständlicherweise hat Joko in seinem vollkommen neuen Leben noch nicht alles kennenlernen können und manche für ihn unbekannte Eindrücke seiner neuen Umwelt oder rasche Bewegungen machen ihm noch etwas Angst. Aber wir sind uns ganz sicher, dass dieses tapfere, unheimlich nette und menschenfreundliche Schätzchen mithilfe der richtigen Menschen einmal unbeschwert durchs Leben gehen wird! Für unseren hübschen Spatz suchen wir daher verständnisvolle und geduldige Hundeeltern mit einem bereits vorhandenen netten Artgenossen an dem sich unser Joko orientieren kann. Sein neues Zuhause sollte eher ländlich und ruhig liegen, bevorzugt ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten, damit Joko die Möglichkeit hat alles behutsam kennenzulernen. Auch wenn er sicher nichts gegen Kinder einzuwenden und auch kleine Baby's mag, wünschen wir uns für den lieben Schatz einen nicht zu turbulenten Haushalt mit falls vorhanden derzeit schon jugendlichem Nachwuchs. Unser kleines Sensibelchen ist 4,5 Jahre alt und wurde ca. im März 2014 geboren. Selbstverständlich ist Joko bereits gechipt, vollständig geimpft und auch kastriert, ebenso fiel sein Mittelmeertest durchweg negativ aus. Geborgenheit und Liebe sind nötig sowie Verständnis für geschundene Hundeseelchen. Auch wenn Joko ein Hund der leisen Töne ist sollte er nicht in Watte gepackt werden, sondern mit viel positiver Bestärkung gefördert und gefordert werden damit er weiterhin so gute Fortschritte in seiner Entwicklung machen kann. Wo sind die einfühlsamen, liebevollen Menschen, welche neben sich noch ein Kuschelplätzchen für unseren lieben Joko frei haben?


Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de