Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Bastie

Bastie

Geburtsdatum: Dezember 2014

Rasse: Mini-Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert

Notfall

Diese zuckersüße Strubbelbub hat von uns den Namen Bastie bekommen! Höchstwahrscheinlich hatte der Kleine vor einiger Zeit noch ein Zuhause und warum er jetzt in der Tötungsstation gelandet ist, können wir uns durchaus vorstellen… .

Zum einen wurde Bastie leider im falschen Land geboren, denn er ist ein waschechter Spanier. Und zum anderen sahen unsere spanischen Tierschutzkollegen sofort nach seiner Rettung, dass was mit ihm nicht stimmt. Sein Gang war etwas unrund und nach einer ausgiebigen Untersuchung beim Tierarzt wurde festgestellt, dass Bastie vor geraumer Zeit einen Beckenbruch erlitten hat, der aber zwischenzeitlich von selbst wieder verheilt ist.

Für die Zukunft bedeutet das, dass Bastie bewegungstechnisch schon ein paar kleine Einschränkungen hat, aber eigentlich ein ganz normales Leben führen kann. Man sollte keinen stundenlangen Spaziergänge mit ihm machen, zu viel Springen wäre sicher auch nicht ideal, aber wie gesagt, generell kann er alles machen, eben nur in Maßen. Und da Bastie nur so ein kleiner Floh ist (4 kg bei 29 cm Schulterhöhe), kann man ihn jederzeit auch mal hochheben und ein Stückchen tragen. Bastie ist ein sehr umgänglicher, anlehnungsbedürftiger Zwerg, der sich auch mit anderen Hunden versteht. Da er mit seinen 5 Jahren ein Hund im besten Alter ist, sollte das Herz eines jeden Kleinhundefans höher schlagen, der den Wunsch hat, einer verlorenen Seele mit Handicap ein geborgenes Heim zu geben. Es muss doch nicht immer ein Hund vom Züchter sein, wenn unzählige dieser gestrandeten Fellnasen nach Geborgenheit suchen?

Wir suchen für das kleine Herzchen verständnisvolle Menschen mit einem großen Herz, viel Zeit, die den süßen Knopf für immer und ewig lieb haben und ihm Zeit geben, die schlimmen Erfahrungen der Vergangenheit weit hinter sich zu lassen und wieder neuen Lebensmut zu schöpfen. Ein Sofaplätzchen ist hier Pflicht!

Laut seiner ehemaligen Besitzer hatte Bastie nun wohl kein Recht mehr weiter zu leben und wurde zur Strafe in der nächsten Perrera abgeliefert. In Spanien ist das leider kein Einzelfall, viele Hunde werden auf diese Weise entsorgt, weil die Leute die Lust an ihrem Haustier verloren haben. Für Bastielein ist dann natürlich die Welt zusammen gebrochen - ja, dieser Hund weiß wie der Tod riecht und was Schmerzen sind, das weiß er leider auch nur allzu gut! Bastie versteht einfach nicht, was er falsch gemacht haben soll, er ist sehr traurig und hoffnungslos. Natürlich hat der kleine Kerl im Moment den Glauben an die Menschen verloren, er ist ja jetzt ganz alleine auf dieser Welt, und niemand hat ihn mehr lieb. Wir konnten ihn vor der Todespritze retten (auch hier hat ein "Ticket aus der Hölle" sein Leben gerettet), doch im Moment lebt Bastie immer noch in Spanien, denn er muss noch so lange in der spanischen Auffangstation in Zwingerhaltung bleiben, bis er alle nötigen Impfungen hat, damit er dann endlich nach Deutschland ausreisen kann.

Bei seiner Ankunft ist der Knirps gechipt, kastriert, komplett durchgeimpft und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Wollen Sie wieder ein Leuchten in diese traurigen Kulleraugen dieses bezaubernden Minihündchens zurückbringen? Lassen Sie Bastie nicht länger warten, und melden Sie sich ganz schnell bei uns. Er hat doch nur dies eine Leben….



Kontakt:

Andrea Horn  

Telefonzeiten NUR werktags:

von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr 

Handy: 0170 8443162 

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de